Montag, 10. Dezember 2018
Notruf: 112
 

eiko_icon hbi - auslaufende Betriebsstoffe nach VU

Brandeinsatz > Brandmeldeanlage (Fehlalarm)
Zugriffe 538
Einsatzort Details

Kirchdorfer Pfahl (L401 Egestorf > Langreder)
Datum 28.09.2018
Alarmierungszeit 08:55 Uhr
Einsatzende 11:00 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 5 Min.
Alarmierungsart DME & Sirene
Einsatzleiter M. Kohlert
eingesetzte Kräfte

Ortswehr Egestorf (LBZ Egestorf)
Polizei
Rettungsdienst
Verkehrsunfalldienst (VUD)
Landesstraßenmeisterei
Fahrzeugaufgebot   LF  8, FF Egestorf  MTW Egestorf  Ölschadenanhänger Egestorf  Streifenwagen   RTW  VUD-Fahrzeug  PKW
Hilfeleistung

Einsatzbericht

Freitag Morgen um 8:55 Uhr wurde die Egestorfer Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Auf Höhe des Kirchdorfer Pfahl (L401 Egestorf Richtung Langreder) waren 2 PKW frontal ineinander gefahren. Die Egestorfer Feuerwehrleute sicherten mit der Polizei die Einsatzstelle ab. Außerdem klemmten die Kameraden die Batterien beider PKWs ab. Auf Grund der Alarmierung wurde der Ölschadenanhänger der Feuerwehr mit an die Einsatzstelle genommen. Nachdem Abschlepper die betroffenden PKWs entfernten, konnte Einsatzleiter Marc Kohlert die Einsatzstelle an die Landesstraßenmeisterei übergeben. Da diese selbst vor Ort war,  wurde die Straße dann durch eine Kehrmaschine gereinigt. Im Einsatz 8 Feuerwehrleute mit 2 Fahrzeugen und dem Ölschadenanhänger. Außerdem im Einsatz waren der Rettungsdienst, die Polizei, die Verkehrsunfallforschung und die Landesstraßenmeisterei.

 

Folge uns
auf Facebook

Jugendfeuerwehr
auf Facebook

Kinderfeuerwehr
auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen