Donnerstag, 17. Oktober 2019
Notruf: 112
 

eiko_icon hm1 - Verkehrsunfall eingeklemmte Person, PKW im Graben auf Seite

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 148
Einsatzort Details

L401 Kirchdorfer Pfahl -> Langreder
Datum 28.09.2019
Alarmierungszeit 10:53 Uhr
Einsatzende 12:05 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 12 Min.
Alarmierungsart DME & Sirene
Einsatzleiter K.Krömer (FFw Langreder)
Mannschaftsstärke 42
eingesetzte Kräfte

Ortswehr Egestorf (LBZ Egestorf)
Ortswehr Kirchdorf (LBZ Egestorf)
Ortswehr Langreder (LBZ Egestorf)
Ortswehr Barsinghausen (LBZ Barsinghausen)
Polizei
Rettungsdienst
Verkehrsunfalldienst (VUD)
Verkehrsunfallforschung der Medizinischen Hochschule Hannover
sonstige Kräfte
Fahrzeugaufgebot   TLF 16/24 Tr, FF Egestorf  LF  8, FF Egestorf  MTW Egestorf  LF 8, FF  Kirchdorf  RW 1, FF Kirchdorf  TSF-W, FF Langreder  MTW, FF Langreder  RW 2, FF Barsinghausen  ELW 1, FF Barsinghausen  Streifenwagen   RTW  Rettungshubschrauber  VUD-Fahrzeug  PKW  Stellv. Stadtbrandmeister
Hilfeleistung

Einsatzbericht

Am Samstag, 28.09.2019 wurden die Feuerwehren des Löschbezirks Egestorf mit den Ortsfeuerwehren Egestorf, Kirchdorf und Langreder sowie die Schwerpunktfeuerwehr Barsinghausen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person aus der L401 alarmiert. Als die ersten Kräfte am Einsatzort eintrafen, war die verunfallte Person bereits von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit worden, so dass die Feuerwehren die Einsatzkräfte zunächst die Einsatzstelle absperrten. Neben den 22 Feuerwehrkameraden und 9 Fahrzeugen waren auch ein Rettungswagen und der Rettungshubschrauber Christoph 4 sowie die Polizei vor Ort. Nachdem dann die Einsatzstelle an die Polizei übergeben wurde, konnten die Einsatzkräften wieder in die Feuerwehrhäuser einrücken.

(Kai Krömer, Ortsbrandmeister Ortsfeuerwehr Langreder)

 

Folge uns
auf Facebook

Jugendfeuerwehr
auf Facebook

Kinderfeuerwehr
auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok