Samstag, 21. Oktober 2017
Notruf: 112

Die Menschen

Die Freiwillige Feuerwehr Egestorf ist eine von 17 Ortsfeuerwehren der Stadt Barsinghausen. Diese Ortsfeuerwehren sind unserem Stadtbrandmeister Dieter Engelke unterstellt.

Unsere Ortsfeuerwehr selbst wird von unserem Ortsbrandmeister Sven Sörenhagen geführt. Der Ortsbrandmeister führt seine Aufgaben in Zusammenarbeit mit dem Ortskommando aus. Neben der Einsatzabteilung sind noch die Altersabteilung, die Jugendfeuerwehr, die Kinderfeuerwehr und der Musikzug dem Ortsbrandmeister unterstellt. Ebenso sind die fördernden Mitglieder ein wichtiger Bestandteil der Ortsfeuerwehr. Auf diesen Seiten möchten wir Dir die Menschen hinter unserer Feuerwehr näher bringen.

Einige unserer Kameradinnen und Kameraden stellen sich hier vor und erzählen Dir, warum Sie bei uns mitmachen:


Sven SoerenhagenSven Sörenhagen,  Ortsbrandmeister

Löschmeister

(verheiratet, 2 Kinder)

Herzlich Willkommen, ich freue mich über Dein Interesse an unserer Wehr!

Ich bin als Mitglied der Jugendfeuerwehr 1991 eingetreten. Mit 16 absolvierte ich den Grundlehrgang (heute Truppmannausbildung) und bin nach diversen Lehrgängen, den Positionen als Gerätewart und Gruppenführer und dem Vertrauen meiner Kameradinnen und Kameraden Ende April 2016 durch unseren Bürgermeister zum Ortsbrandmeister ernannt worden.

Als Ortsbrandmeister sehe ich eine meiner größten Aufgaben in der Nachwuchsgewinnung für alle Abteilungen. Durch den Demografischen Wandel aber auch gesellschaftliche Veränderungen müssen Freiwillgen Feuerwehren sich zukünftig verstärkt um neue Mitglieder - besonders der Einsatzabteilung - bemühen.

An dieser Stelle möchte ich allen meiner Kameradinnen und Kameraden danken: Ihr tragt durch Eure Einsatzbereitschaft, Eure Musik, Euren Erfahrungen, Eurem Spaß und Spiel und Eurer Zugehörigkeit als fördernde Mitglieder dazu bei, dass die wir eine tolle Wehr sind!

Markus KunzDarum mache ich mit!

Markus Kunz (Auszubildender)

Aktive Wehr (Feuerwehrmann)

Mit 10 Jahren begeisterte ich mich für die Jugendfeuerwehr und trat auch so schnell wie möglich ein. Ich hatte viel Spaß in dieser Zeit und lernte viele wichtige Sachen für meine spätere Laufbahn wie auch für mein privates Leben. Die Kameradschaft unter uns war immer super und wir hatten viel Spaß. Also stand auch ziemlich schnell für mich fest, dass ich so schnell wie möglich in die aktive Abteilung möchte und bereue es auch bis heute nicht. Den Teamgeist und die Kameradschaft, welche ich in der Feuerwehr erfahren habe sind einzigartig und ich bin jeden Tag aufs Neue Stolz darauf, dass ich ein Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr Egestorf bin.

Matthias NitschkeWarum ich dabei bin!

Matthias Nitschke (Schüler)

Aktive Wehr (Oberfeuerwehrmann)

Viele meiner Freunde waren damals in der Jugendfeuerwehr, deshalb bin ich dann 2010 in die JF Empelde eingetreten. Als ich dann 16 wurde, hat man mich in die Aktiven übernommen, wo ich dann schnell die Truppmannausbildung absolviert habe.
Seitdem fasziniert es mich von Tag zu Tag mehr, mit der Technik die wir in der Feuerwehr haben, Menschen in Ernstfällen zu helfen. 2016 bin ich nach Egestorf gezogen, wo ich jetzt weiter meinen Dienst verrichte. Doch ohne Gute Kameradschaft würde es nur halb so viel Spaß machen! ;)

schattenIch bin gerne dabei!

Marvin Peters (Berufsschüler)

Aktive Wehr (Feuerwehrmannanwärter)

Als kleiner Junge wollte ich schon ein Feuerwehrmann sein. Vor zwei Jahren bin ich dann durch einen Freund (auch aktiv bei der Feuerwehr) zur Jugendfeuerwehr gekommen. Mit 16 Jahren bin ich in die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Egestorf gewechselt und habe meine Ausbildung zum Truppmitglied 1 beendet. Auch mein Vater ist Mitglied unserer Einsatzabteilung.

schattenSo kam ich zur Feuerwehr!

Marlena Sörenhagen (Mutter von 2 Kindern, Büroangestellte)

Aktive Wehr (Hauptfeuerwehrfrau)

Als kleines Kind habe ich immer zu meinem Papa (FFw Nordgoltern) gesagt: „Wenn ich groß bin, gehe ich auch zur Feuerwehr.“. Mit 16 Jahren habe ich als Quereinsteigerin in der Einsatzabteilung der Ortswehr Nordgoltern begonnen. Heute freue ich mich besonders über meinen frühen Entschluss: Mein Mann (FFw Egestorf) und ich haben uns über die Feuerwehr kennengelernt!  Mit 24 Jahren bin ich nach Egstorf gezogen und bin selbstverständlich in diese Einsatzabteilung gewechselt. Ich finde es toll die Feuerwehrautos zu fahren sowie unter Atemschutz zu trainieren …und natürlich die Frage wann und was mich beim nächsten Einsatz erwartet!

Folge uns
auf Facebook

Jugendfeuerwehr
auf Facebook

Kinderfeuerwehr
auf Facebook