Dienstag, 19. März 2019
Notruf: 112

Sonderdienst "Taktische Ventilation"

Am Samstag, den 11. Februar 2017 führten wir einen Sonderdienst zum Thema "Taktische Ventilation" durch.

Als Referent für diese Veranstaltung konnten wir Torsten Bodensiek gewinnen. Torsten arbeitet bei der Werkfeuerwehr Volkswagen Nutzfahrzeuge Hannover und beschäftigt sich intensiv mit der taktischen Ventilation an Einsatzstellen.

Die Vorzüge einen Lüfter als Erstangriffsmittel zu benutzen, stellt schon seit einiger Zeit das Ziel unserer Ausbildung in diesem wichtigen Segment unserer Arbeit dar und sollte mit diesem Seminar für alle unsere Einsatzkräfte vertieft werden. Dieses bedeutet ein großes Plus in Punkto Sicherheit beim Löscheinsatz.

Früher wurden die Lüfter oft erst nach dem Ende eines Einsatzes eingesetzt um z.B. das Brandgebäude oder betroffene Bereiche von Brandrauch und Gasen zu befreien. Bodensiek vermittelte an verschiedenen Beispielen wie wichtig das richtige Einsetzen von Belüftungsgeräten von Beginn an ist. Das Schaffen einer Abluftöffnung und Einsetzen des Lüfters bei Beginn der Arbeiten vom Angriffstrupp mindert bereits die Wärme im Brandraum, reduziert Sachwertschäden, bringt lebenserhaltene Maßnahmen vermisster Personen in Verrauchten Bereichen und spart Zeit beim Vordringen vom Trupp durch Sichterhaltung. Das sind nur ein paar Vorteile, die man mit der richtigen Belüftung schafft. 

Nach dem theoretischem Teil der Ausbildung wurden noch verschiedene Szenarien mit Lüftern in der Praxis dargestellt.

  • image1
  • image2
  • image3
  • image6
  • image7

 


Folge uns
auf Facebook

Jugendfeuerwehr
auf Facebook

Kinderfeuerwehr
auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok